Jugendhilfezentrum
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Valdocco-Schule: Förderschule

Schule mit dem Förderschwerpunkt sozial-emotionale Entwicklung

Ziel unserer Schule und auch des Jugendhilfezentrums ist es, den Kindern und Jugendlichen zu helfen, wieder eine Perspektive in ihrem Leben zu finden und sie in ihrem Prozess des Erwachsenwerdens zu unterstützen. 

Dabei richtet sich unser Angebot an Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung sowie des Erlebens und Verhaltens. Daraus resultiert ein breitgefächertes Persönlichkeitsspektrum unserer Schülerschaft, dem wir versuchen, durch besondere äußere Bedingungen (kleine Klassen, Klassenlehrerprinzip, hoher Anteil an praktischen Inhalten, intensiver Austausch mit allen Beteiligten, Sozialtraining…) sowie besondere pädagogische Interventionen gerecht zu werden.

Wie aus der Bezeichnung „Schule mit dem Förderschwerpunkt sozial-emotionale Entwicklung" hervorgeht, steht in unserer pädagogischen Arbeit die Persönlichkeit des einzelnen Kindes und Jugendlichen im Vordergrund. Der Unterricht und die Lehrer-Schüler-Beziehung sind so gestaltet, dass jeder Schüler in seinem Entwicklungsprozess begleitet und unterstützt wird, und er vielfältige Lernerfahrungen im sozialen, emotionalen, kognitiven und sensomotorischen Bereich nachholen bzw. neu erproben kann.

Der Unterricht in unserer Schule findet in den Bildungsgängen Grundschule, Berufsreife und Lernen in kleinen Klassen mit maximal 9 Schülern statt. Er wird von LehrerInnen geleitet und von pädagogischen Fachkräften mitgestaltet.

Als katholische Privatschule in der Trägerschaft der Salesianer Don Boscos leben wir Gemeinschaft und Glaube im Alltag. Dies findet sich in der konkreten Begegnung bei Festen und Feiern im Kirchenjahr sowie der gesamten Gestaltung des pädagogischen Alltags wieder.

 

Ansprechpartner/innen

Schulleiterin
Frau Nadja Moll
Tel.: 06506 / 899-116
Fax: 06506 / 899-109
E-Mail: nadja.moll@helenenberg.de

Lehrerzimmer
Tel.: 06506 / 899-107