Jugendhilfezentrum
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Gruppe Turin

Die Gruppe Turin bietet Hilfen für maximal sieben männliche Jugendliche oder junge Erwachsene im Alter zwischen 14 und 21 Jahren, welche sexuelle Gewalt ausgeübt haben und lernbehindert sind oder einen besonderen Förderbedarf haben. Die Diagnostik und die Therapie des sexuell grenzverletzenden Verhaltens steht für alle Beteiligten im Vordergrund. Ausschlusskriterien für eine Aufnahme sind eine schwerwiegende psychiatrische Erkrankung, eine akute Suchtproblematik oder eine geistige Behinderung.

Die intensive Begleitung der Jugendlichen wird geleistet  durch ein gemischtgeschlechtliches, multiprofessionelles Team aus Diplom Pädagogen, Erlebnispädagogen, Erziehern sowie einem Diplompsychologen. Im pädagogischen Bereich stehen 5,5 Stellen zur Verfügung. Die therapeutischen Angebote werden durch 1,2 Stellenanteile geleistet.

Im Rahmen der Gruppe Turin kommen hauptsächlich verhaltenstherapeutische, heilpädagogische, erlebnispädagogische sowie systemische Methoden zum Einsatz. In der Arbeit mit unseren Jugendlichen nutzen wir erlebbare und kreative Methoden, welche visualisierend und kleinschrittig umgesetzt werden.

Darüber hinaus verstehen wir uns als Team, welches geprägt ist durch große Erfahrungswerte im Prozess mit einer permanenten Weiterentwicklung der Methoden.

Unser ganzheitlicher Ansatz beinhaltet eine intensive Arbeit mit den Familien, eine gute Kooperation mit der örtlichen Kinder- und Jugendpsychiatrie, der Justiz sowie Opferberatungsstellen.

Ansprechpartner

Bereichsleiter: Dipl. Soz. Päd.(FH) Michael Schneider
michael.schneider@helenenberg.de
Tel. 06506 899 180

Gruppenleiter: Dipl. Päd. Johannes Bach
turin@helenenberg.de
Tel. 06506 899 138

Therapeut: Dipl. Psych. Thomas Herrmann
thomas.herrmann@helenenberg.de      
Tel. 06506 899 238

 

Zum Gesamtüberblick Bereich Hilfen zur Erziehung