Jugendhilfezentrum
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos
Jugendhilfezentrum  in Trägerschaft der Salesianer Don Boscos

Starkregen und Überschwemmungen- auch der Helenenberg leistet Hilfe wo er kann!

Veröffentlicht am: 16. Juli 2021

In den letzten Tagen mussten die Menschen größtenteils hilflos zusehen, wie die Naturgewalten Chaos und Zerstörung in die Region gebracht haben. Wo jedoch Hilfe geleistet werden konnte, da zeigte sich eine unglaubliche Solidarität und Einsatzbereitschaft. Auch die Bewohner und Angestellten des Jugendhilfezentrums der Salesianer Don Boscos Helenenberg versuchten Hilfe zu leisten, wo es ging. So sind z.B. Lehrkräfte und Schüler der Valdoccoschule dem Kindergarten in Welschbillig helfend beigesprungen.

Aber auch der Klosterladen und die Bäckerei des Helenenberges unterstützten mit dem, was sie am besten können: Leckere Teilchen, Brötchen und Kaffee für die unermüdlichen Einsatzkräfte bereitstellen, um die dringend benötigten Körperkräfte zu erhalten.

Sandsack

Die Schüler des Berufsvorbereitungsjahres der BBS und der Gruppe Phönix sowie der OTW versuchten die professionellen Helfer zu entlasten, indem sie Sandsäcke füllten, die die schlimmsten Wassermassen im Bereich Welschbillig im Zaum halten sollen.

In Ehrang sind wir mit der Wohngruppe Dominikus-Savio-Haus selbst betroffen, die aber glücklicherweise vorübergehend gut bei im Haupthaus untergebracht ist. Abschließend noch ein großes Dankeschön an Beteiligten der Feuerwehren, Rettungsdienste, THW und alle anderen Organisationen und weiteren Helfern, die gemeinsam versuchten und noch versuchen, die Schäden an Mensch und Besitz so gering wie nur möglich zu halten!  Vielen Dank!