Jugendhilfezentrum
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Spannende Gespräche und viele Informationen beim Workshop mit Aidshilfe und Schmit-Z

Veröffentlicht am: 16. März 2020

Am vergangenen Montag (09.03.2020) fand wieder der jährliche Workshop der BVJ-Klassen der BBS Don Bosco Helenenberg mit der Aidshilfe Trier und dem Schmit-Z e.V. statt.

Im Rahmen zweier Einheiten, die die BVJ Klassen jeweils durchliefen, wurden wichtige Themen rund um das Thema Sexualität und Identität sowie Prävention und Verhütung diskutiert und praktisch angegangen. 

Verhütung und Vermeidung von ansteckenden, sexuell übertragbaren Krankheiten war dabei der eine Teil des Workshops. Übertragungs- und Ansteckungswege sowie das richtige Verhalten und der Umgang mit einer Erkrankung waren dabei ebenso Thema wie die richtige Anwendung der Schutzmittel vor diesen Krankheiten. Gerade bei letzterem, praktischen Teil ging es gut gelaunt zu als die Schüler, natürlich an einem Modell, die Handhabung eines Präservativs einüben durften. Es gab aber ebenso einen spannenden Austausch und viele gute Fragen und Antworten rund ums Thema Prävention. Abschließend sorgten natürlich die „Lümmeltüten“, gefüllt mit Informationen und einem Kondom, noch Mal für die richtige Motivation.

Lümmeltüten

Der zweite Teil des Workshops behandelte den sehr komplexen, kniffligen und dabei doch so unglaublich wichtigen Themenkomplex der sexuellen Identität. Trans, schwul, Gender, Coming-Out, lesbisch, all diese Begriffe, und noch viel mehr, wurden mit Inhalt gefüllt und diskutiert. Dabei reichte die Spanne von der Frage des Umgangs mit der eigenen Sexualität bis hin zum Umgang mit den verschiedensten sexuellen Orientierungen in Deutschland und anderen Ländern der Welt. Spannende und aufschlussreiche Diskussionen fanden hier im Kreis der BVJ Schüler statt. 

Toleranz, Offenheit und tolle Beiträge prägten die arbeitsreichen fünf Stunden, in denen unsere Workshopleiter Herr Geller und Herr Maron professionell und engagiert moderierten. Dafür noch Mal ein herzliches Dankeschön!

Aber auch ein riesiges Danke an alle BVJler, die sich super eingebracht und maßgeblich zum Gelingen dieses Vormittags beigetragen haben. Na dann, bis zum nächsten Jahr!