Jugendhilfezentrum
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos
Jugendhilfezentrum  in Trägerschaft der Salesianer Don Boscos

Ein Anlass für die Ehrung der erfolgreichsten Schüler, eine gemeinsame Mittagspause im Innenhof und ein Menschenkickerturnier

Veröffentlicht am: 08. November 2021

Logo-Fest, da fragte sich im vergangenen Monat jeder, was es damit wohl auf sich hat. Die Antwort ist einfach: Der Helenenberg hat sich mit seinem Logo der Corporate Identity der Deutschen Provinz der Salesianer angeschlossen. Dazu wurde die symbolische Bedeutung des Logos durch Pater von Spee erklärt, dass in seiner Form das Anliegen Don Boscos erkennen lässt, dass die jungen Menschen ein Zuhause haben, aber dass es auch wie mit einem Pfeil in Richtung Zukunft geht.

20210922_114800

Der Wechsel zum neuen Logo war aber auch Anlass für die Ehrung der erfolgreichsten Schüler der Berufsschule im vergangenen Jahr. Die Stiftung "manus adiuvans" hatte dafür wieder wertvolle Preise gestiftet, die die Schüler jedes Jahr im Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) und auch in den unterschiedlichen Fachklassen der Berufsschule motivieren. Schulleiter Patrick Settemeier konnte jeweils drei Schüler mit einem Laptop, drei weitere mit einem Tablett und drei mit einem mobilen Bluetooth-Lautsprecher auszeichnen.

Um den Wechsel zum neuen Logo auch wirklich sinnlich erfahrbar zu machen, hatte die Bäckerei eine riesiege Logo-Torte vorbereitet. Sie wurde noch am neuen Logo angeschnitten und jeder bekam ein kleines Stück vom Logo mit auf den Weg in den Innenhof. Dorthin hatte der Ausbildungsleiter Wolfgang Marx zur gemeinsamen Mittagspause eingeladen.

20210922_115738

Die Küche hatte sich wieder mal ins Zeug gelegt Burger vom Grill vorbereitet. So gestärkt waren alle Jugendlichen und Mitarbeiter zu einer weiteren Aktion eingeladen, die das neue Projekt MoVe 4.0 mit der OTW vorbereitet hatte. Mit einer Drohne wurde ein großes Logo, das vorher aufgezeichnet worden war, gefüllt mit Menschen fotografiert. Zur besseren Sichtbarkeit hatten alle ein rotes Blatt Karton erhalten. 

An solch einem Tag soll auch der Spass nicht fehlen und so wurde das Menschenkickerturnier nachgeholt, das im Juli wegen dem Hochwasser abgesagt werden musste. Es gab 14 Mannschaften. Bei dem herrlichen Wetter war dann auch gute Stimmung und die Mannschaften erhielten viel Anfeuerung. Es konnten sich auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

20210922_150042

beteiligen und der ein oder andere musste auch mal in ein Team einspringen. Nach gut drei Stunden konnte dann der pädagogische Leiter Michael Schneider nach spannendem Finale den LOGO-Pokal an eine Mannschaft des BVJ-S überreichen. Nach der langen Corona-Pause war dieser Tag mal wieder eine schöne Gelegenheit etwas gemeinsam zu machen und wir hoffen alle, dass durch die große Anzahl von geimpften Jugendlichen und Mitarbeitern wir bald auch in der Halle wieder sportliche Aktivitäten gemeinsam umsetzen können.