Jugendhilfezentrum
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos
Jugendhilfezentrum  in Trägerschaft der Salesianer Don Boscos

"Damit das Leben junger Menschen gelingt"

Veröffentlicht am: 29. November 2023

Einführungstage für neue Don-Bosco-Mitarbeiter – dieses Mal waren sie in Jünkerath. „Arbeiten im Sinne Don Boscos“ – ist die Überschrift, die über dem drei Tage dauernden Seminar steht. Bildungsreferent Meinrad Kibili am Jugendpastoralinstitut Don Bosco brachte den 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmern nicht nur das Werk Don Boscos näher.

Zunächst zeigte Bruder Mike Goldsmiths den neuen Mitarbeitenden das Jugendbildungswerk Don Bosco Jünkerath, danach stand das Leben Don Boscos im Mittelpunkt. „Wir haben dabei erfahren, wie es dazu kam, dass Don Bosco genau das getan hat, was er tat“, erinnert sich Birgit Heck, die als neue Mitarbeiterin an dem Seminar teilgenommen hat.

Inhalte waren auch die Qualität salesianischer Arbeit und die Tätigkeitsfelder salesianischer Einrichtungen.

Auf dem Programm der Einführungstage vom 21. bis zum 24. November stand auch die Pädagogik Don Boscos und vor allem ihre Aktualität für heute. Denn der Satz „Damit das Leben junger Menschen gelingt“ ist nicht einfach nur ein netter Slogan – er ist Ziel und Auftrag. Denn Pädagogik Don Boscos bedeutet Vorsorge und Prävention. „Es geht sogar um mehr“, weiß Heck, „die Pädagogik Don Boscos ist zugleich Einstellung und Geisteshaltung.“

Am Donnerstag haben die Teilnehmenden das Jugendhilfezentrum Don Bosco Helenenberg kennengelernt.

Der Freitagmorgen wurde mit einem Abschlussgottesdienst begonnen. Der fand nicht in der Kirche statt, sondern im Raum der Stille und wurde von Pater Wendel geleitet. Jeder Teilnehmer bekam zu Beginn eine Kerze, gemeinsam mit Bruder Kurt Steffens wurden Friedenslieder gesungen. Zum Vater unser und beim Friedensgebet wurden alle Teilnehmer eingeladen, sich um den gemeinsamen Tisch zu versammeln. Das Zeichen war klar: nur im Miteinander und Zueinanderstehen ist friedvolle Gemeinschaft möglich!

Begleitet wurden die neuen Kolleginnen und Kollegen von Pater Günther Wendel, SDB, Direktor Jünkerath, Bruder Mike Goldsmiths, SDB, Bereichsleiter der Jugendbildungsstätte in Jünkerath, Katharina Schmitt und Michael Kreten, die Schutzbeauftragten in Jünkerath, Pater Meinolf von Spee, SDB, Jugendpastoralbeauftragter im Jugendhilfezentrum Don Bosco Helenenberg, und von Wolfgang Marx, stellvertretender Einrichtungsleiter Don Bosco Helenenberg.

An den „Einführungstagen“ nehmen alle neuen Mitarbeiter der deutschen Don-Bosco-Provinz teil. So wird nicht nur das Arbeiten im Sinne Don Boscos gefördert, sondern auch die Vernetzung der vielen Einrichtungen untereinander.